LUCY ZHAO 赵路曦 geboren in Peking, erhielt ihren ersten Pipa Unterricht mit acht Jahren. Sie besuchte die Musikschule des China Conservatory im Jahr 2005 und gewann ihren ersten Preis als Solistin. Als Mitglied des Pipa Orchesters spielte sie anlässlich der Eröffnungsfeier der 2008 Olympischen Spiele in Peking. Als Schülerin nahm sie an den Tourneen des Orchesters des China Conservatory in die USA, Südkorea, Hong Kong und verschiedene chinesische Städte teil. 2011 studierte sie Bachelor in Pipa als Hauptfach und Guqin als Nebenfach am China Conservatory. Im Rahmen ihres Studiums nahm sie an einem Projekt zur Sammlung und Dokumentation südchinesischer Volksmusik teil, sowie 2013 am Konzert zum Projekt. 2015 trat sie an einem eigenen Abschlusskonzert in der Peking-Oper Theater auf. Im Jahr 2016 übersiedelte sie nach Europa. Seitdem wirkt Lucy bei Konzerten mit dem KlangForum Heidelberg, ensemble XX. jahrhundert und Orchester der Kulturen sowie Free Improvisation Session und Festival in Europa mit. Auch ihr Soloengagement wurde durch die Konzerte im Alten Rathaus Wien sowie Mozart Haus Wien im Jahr 2018 und 2019 weiter dargestellt.